Der SVM beim 52. Adventsschwimmfest
Der SVM beim 52. Adventsschwimmfest am Samstag

Am 26. und 27. November war der (vermutlich) letzte offizielle Wettkampf für die Marsberger Schwimmerinnen und Schwimmer im Jahr 2022. Es ging (von Marsberg aus gesehen) ans andere Ende des Hochsauerlandkreises nach Arnsberg. Der SV Neheim-Hüsten hat das 52. Adventsschwimmfest ausgerichtet.

Über das 1.Adventswochenende waren für die 4. Veranstaltungsabschnitte knapp 400 Schwimmerinnen und Schwimmer für über 2200 Starts und Staffeln gemeldet.

Der SV Marsberg war mit 10 Athleten vertreten. Ricarda Henke, Monique Giller, Fabienne Huxoll, Leonie Schmidt-Wittler, Emily Giller, Kiara Schröder, Nora und Kim Bannenberg, Tim Hendrik Wiehr und Leif Lorson waren als Schwimmer im Wasser. Alina Kaiser und Oliver Albrecht waren als Kampfrichter dabei. Alina beendet am Samstag die Kampfrichterausbildung und durfte am Sonntag als vollwertiger KaRi den Wettkampf begleiten. Auch Nora, Fabienne, Kiara, Emily und Leif sammelten weitere Bausteine auf dem Weg zum Kampfrichter. Als moralischer Unterstützung für die Schwimmer war Linnea Lorson am Samstag dabei.

Im ersten Abschnitt am Samstag erschwammen sich Tim und Leif jeweils eine neue Bestzeit über 50m Schmetterling. Tom sicherte sich dabei den zweiten Platz im Jahrgang 2005. Eine weitere Bestzeit schwamm Leif über 200m Freistil. Leonie (100m Rücken) und Emily (200m Freistil) zeigten auch, dass sie ihre eigenen Zeiten schlagen können.

 

4x50m Lagen Staffel mit Kiara Schröder, Ricarda Henke, Emily und Monique Gille r(v.l.)
4x50m Lagen Staffel mit Kiara Schröder, Ricarda Henke, Emily und Monique Gille r(v.l.)

Der Samstag Nachmittag startete mit der 4x50m Lagen Staffel. Trotz der starken Konkurrenz sicherten sich Kiara, Emily, Ricarda und Monique den 5. Platz. Im Anschluss holte sich Tim eine Bronzemedaille über 50m Freistil und Nora über die gleiche Strecke eine neue Bestzeit. Auf der 100m Lagen Strecke gab des dann gleich drei neue Bestzeiten für Emily, Nora und Kim. Kim schaffte es auf den zweiten Platz. Fabienne sicherte sich die Goldmedaille über die 100m Lagen. Mit dem zweiten Platz über 200m Brust in neuer Bestzeit für Tim ging dann ein langer Tag im NASS zu Ende.

Auch der Sonntag startete erfolgreich für die Marsberger. Ricarda sicherte sich über die 100m Brust die Goldmedaille. Tim schwamm in neuer persönlicher Bestzeit über 200m Schmetterling auf Platz 2.

Im vierten und letzten Abschnitt gab es dann erneut einige Bestzeiten und Medaillen für den SV Marsberg. Kim und Leif erreichten über 50m Brust eine neue Bestzeit, bei Leif reichte es sogar für Platz 1 im Jahrgang 2006, ebenfalls über 50m Brust sicherte sich Ricarda Platz 1 und einen Platz im Finale (die 8 schnellsten Schwimmerinnen des gesamten Vorlaufs). Über 100m Freistil gab es für Kim eine Bestzeit und für Leif Platz 3. Auch Tim holte sich noch ein Platzierung. Über 100m Schmetterling sicherte er sich Gold.

Zum Abschluss des Wettkampf standen die Finale über 50m Brust auf dem Plan. Hier erreichte sie einen hervorragenden vierten Platz.

Das Protokoll für Arnsberg.

Die Mannschaft am Sonntag
Die Mannschaft am Sonntag